Corporate Health Convention 2016 | Marktplatz, Netzwerk und Bühne für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Corporate Health Convention ist der Messe-Schauplatz und Impulsgeber zum Thema gesunde Arbeit: Gesundheitsmanager und Personalverantwortliche erhalten am 10. und 11. Mai in Stuttgart einen Überblick über den dynamischen Markt an Produkten und Dienstleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Neben dem Angebot von rund 150 Ausstellern lockt ein Top-Programm mit renommierten Speakern, Corporate Health Award Gewinnern, spannenden Podien und informellen Gesprächsrunden am MeetingPoint. Im Rahmen der Messe veranstaltet das Corporate Health Netzwerk ein BGM Netzwerktreffen zum Thema Führungskräfteentwicklung mit Bestseller-Autor Dr. med. Stefan Frädrich in der Ausstellungshalle.

Die 6. Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie steht sichtbar im Zeichen der Digitalisierung. Computer sind dabei zugleich Teil des Problems und Teil der Lösung: Zum einen drohen bei langer Bildschirmarbeit Fehlbelastungen und Bewegungsmangel, zum anderen erleichtern moderne Programme die Steuerung von Sicherheitsprozessen. Im Trend liegen zudem digitale Angebote wie Gesundheits-Apps und Fitnessarmbänder, die eine individuelle und spielerische Art der Nutzung erlauben. Doch wer hat Zugriff auf die sensiblen Messdaten? Dieses heikle Thema ist Gegenstand einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis.

Intelligente Bürostühle und multifunktionale Möbel 

Immer mehr Messtechnik und Sensorik steckt zudem im Mobiliar und in modernen Fitnessgeräten: Das Start-up physiosense hat jüngst einen intelligenten Bürostuhl entwickelt, der ein genaues Bewegungs- und Haltungsprofil des Nutzers erstellt. Auf Grundlage der gesammelten Daten erstellen Physiotherapeuten dann zusammen mit dem Anwender ein individuelles Präventionskonzept. Sportliche Ambitionen weckt das junge Label heimathlet mit seinen multifunktionalen Möbeln, die Bewegung und Entspannung auf kleinsten Raum ermöglichen – vom Krafttraining bis Yoga. Anleitung gibt es per Trainingsapp oder vom Personal Trainer. Insgesamt präsentieren 18 frisch gegründete Unternehmen ihre Lösungen in der neuen Start-up-Area.

And the winner is: BGM-Praxisblock und Preisverleihung 

Bereits erprobt und mit dem Gütesiegel des Corporate Health Award versehen sind die Konzepte der Teilnehmer des BGM-Praxisblocks: Die Stuttgarter Straßenbahnen, die Universität Stuttgart, AbbVie und IBM präsentieren ihre ausgezeichneten Programme im Betrieblichen Gesundheitsmanagement en bloc am zweiten Messetag. Spannend wird es zudem bei der Verleihung des Great Place to Work® Sonderpreises „Betriebliche Gesundheitsförderung“: Wer in diesem Jahr die besondere Auszeichnung innerhalb des renommierten Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ erhält, klärt sich erstmals in einer Feierstunde auf der Messe.

Heike Henkel und Babak Rafati vor Ort 

Im Zuge des Netzwerktreffens am zweiten Messetag besucht Olympiasiegerin Heike Henkel die Messe: In ihrem Vortrag „Spitzenleistung in Balance“ spricht sie über  die Kunst, eine Balance zwischen An- und Entspannung zu finden, den Mut, auf den eigenen Körper zu hören, und die Fähigkeit, Top-Leistung im entscheidenden Moment abzurufen. Die Sport-Mentaltrainerin ist seit 2014 als Corporate Health Ambassador für betriebliche Gesundheit und mentale Fitness aktiv und schlägt in ihren Vorträgen eine Brücke zwischen Spitzensport und Business. Von seinen leidvollen Erfahrungen mit extremem Leistungsdruck und Mobbing, die ihn fast das Leben gekostet hätten, berichtet Babak Rafati. Der ehemalige FIFA/Bundesliga-Schiedsrichter und Buchautor gestaltet dazu jeweils einen Beitrag in den neuen Begegnungsformaten „Meet the Expert“ und „Meet the Author“.

Macht uns die moderne Arbeitswelt krank?

Psychische Erkrankungen und an erster Stelle Depressionen bilden inzwischen die Hauptursache für Arbeitsunfähigkeit und Frühberentung. Im Umgang mit der Krankheit gibt es allerdings noch viele Unsicherheiten, mit denen sich der deutschlandweit anerkannte Experte für Depression, Prof. Dr. Ulrich Hegerl, auf der Messe befasst. Zum informellen Austausch unter Berufskollegen lädt Berater Rolf Dindorf an den MeetingPoint: An beiden Messetagen treffen sich hier interessierte Messebesucher zum Erfahrungsaustausch zu bestimmten Fragestellungen aus der Praxis.

Die Corporate Health Convention ist eng verzahnt mit der PERSONAL2016 Süd: Messetickets gelten jeweils für beide Veranstaltungen. Weitere Informationen sind unterwww.corporate-health-convention.de zu finden.


Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Petra Jauch
Phone:  +49 621 700 19-206
E-Mail: p.jauch@messe.org

spring Messe Management GmbH

Güterhallenstraße 18a
68159 Mannheim
Deutschland

Phone: +49 621 700 19-0
Fax: +49 621 700 19-511
info@messe.orgwww.messe.org


Über spring Messe Management GmbH
spring Messe Management veranstaltet Fachmessen für Personalmanagement, Professional Learning, Corporate Health, Job and Career und den Public Sector. Langjährige Messe-Erfahrung, thematische Expertise und nachhaltige Kundenorientierung machen die Veranstaltungen von spring zu etablierten Branchenplattformen. spring-Fachmessen sind Seismographen für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG ist in drei Ländern vertreten: Deutschland, Österreich und Ungarn.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

NEWSLETTER

CHN Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter des Corporate Health Netzwerkes ein!

Herr Frau
Sende...
NETZWERKTREFFEN

©2014-2019 Corporate Health Netzwerk

Einloggen

Details vergessen?